Bürgertestungen

Ab 30. Juni 2022 besteht die Möglichkeit einer kostenfreien bzw. kostenreduzierten Bürgertestung nur noch eingeschränkt:

Für wen ist der Bürgertest kostenlos?

Die Bürgertestung wird nur noch für folgende Personengruppen fortgeführt:

  • Personen unter 5 Jahren,
  • Personen, die aufgrund einer Kontraindikation nicht geimpft werden können sowie in einem dreimonatigen Zeitraum nach Ende der Kontraindikation,
  • Teilnehmende an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Corona-Impfstoffen sowie in einem dreimonatigen Zeitraum danach,
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist ("Freitesten"),
  • Personen, die in vulnerablen Einrichtungen wie
    • Krankenhäusern
    • Rehabilitationseinrichtungen
    • stationäre Pflegeeinrichtungen
    • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
    • Einrichtungen für ambulante Operationen

behandelt, betreut, gepflegt oder untergebracht werden und deren Besuchende,

  • Haushaltsangehörige von Infizierten,
  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach § 29 SGB IX beschäftigt sind und
  • Pflegepersonen im Sinne des § 19 Satz 1 des SGB XI.

Wann muss ich eine Eigenbeteiligung von 3 Euro bezahlen?

Für manche Personengruppen besteht die Möglichkeit der Inanspruchnahme einer kostenreduzierten Bürgertestung. In diesen Fällen ist ein Eigenanteil in Höhe von 3€ direkt bei der Testung an die Teststelle zu zahlen. Eine kostenreduzierte Testung ist möglich: 

  • vor dem Besuch von Veranstaltungen in Innenräumen (Eigenanteil 3€),
  • vor dem Kontakt zu Personen ab 60 Jahren oder mit dem Risiko eines schweren Verlaufes aufgrund von Vorerkrankungen oder Behinderungen (Eigenanteil von 3€),
  • bei einer Warnmeldung in der Corona-Warn-App (Eigenanteil von 3€).

Bitte beachten Sie, dass eine nachträgliche Erstattung der Kosten nicht möglich ist.

Wie weise ich nach, dass ich Anspruch auf eine kostenlose oder kostenreduzierte Bürgertestung habe?

Wer eine kostenlose oder kostenreduzierte Testung in Anspruch nehmen möchte, muss sich gegenüber der testenden Stelle ausweisen und einen Nachweis über die Anspruchsberechtigung erbringen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den FAQs zu COVID-19 Tests des Bundesministeriums für Gesundheit.

In Hessen kann zum Nachweis das Formblatt „Erklärung über die Berechtigung zur Inanspruchnahme der Bürgertestung" als Nachweis nach §§ 4a, 6 Abs. 3 Nr. 4 und 5 TestV verwendet werden.

Ich habe Symptome, ist der Test für mich kostenlos? Und wo soll ich hingehen?

Symptomatische Personen sollten zum Arzt gehen. Durch diesen erfolgt auch eine Testung. Die Abrechnung erfolgt über die Krankenkassen.

Ich möchte sichergehen, dass ich kein Corona habe. Kann ich mich auch weiterhin ohne Grund testen lassen?

Das Bundesministerium für Gesundheit rät von anlasslosen Tests ab. Wenn Sie keinen der oben genannten Gründe für eine kostenlose oder kostenreduzierte Testung haben, müssen Sie die Kosten in vollem Umfang selbst tragen.

Weitere Informationen erhalten Sie in den FAQs zu COVID-19 Tests des Bundesministeriums für Gesundheit.

Suche nach Teststellen

Alle Teststellen bieten eine Testung für die von der Bürgertestung weiterhin umfassten Personengruppen an. Gegebenenfalls besteht auch das Angebot einer anlasslosen (kostenpflichtigen) Testung. Dafür wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Teststellen selbst.

Sofern seitens der Teststelle bei Registrierung angegeben, finden Sie auch weitere Informationen: Drive-In Testungen, mobile Teams, Outdoor Testungen, barrierefreier Zugang, kostenfreien PCR-Nachtest sowie andere Services. Um speziell nach diesen zusätzlichen Services zu suchen, geben Sie das Stichwort in die „Volltextsuche“ ein sowie Ihre Postleitzahl in das Feld darunter („PLZ oder Ort“). Weitere Hilfestellungen finden Sie in den FAQs.

Eine Gewähr für die Richtigkeit der veröffentlichten und von den Anbietern hinterlegten Daten kann nicht übernommen werden. Wenden Sie sich bei Fragen bitte direkt an die Teststellen. Bei Terminanfragen erkundigen Sie sich bitte im Vorfeld bei der Teststelle, wann genau Tests durchgeführt werden und ob eine Voranmeldung nötig ist.

Eine Gewähr für die Richtigkeit der veröffentlichten und von den Anbietern hinterlegten Daten kann nicht übernommen werden. Wenden Sie sich bei Fragen bitte direkt an die Teststellen. Bei Terminanfragen erkundigen Sie sich bitte im Vorfeld bei der Teststelle, wann genau Tests durchgeführt werden und ob eine Voranmeldung nötig ist.